Cornelias Bulldog Blog
www.cornelias-bulldog-blog.de
English Bulldog Netzwerk für Kenner und Freunde

Archiv: Beiträge 2019

Clara


ACHTUNG: Bitte bis zum im INHALTSVERZEICHNIS angegebenen Datum des Beitrags scrollen.

Beiträge "Clara" von 2019 siehe unten
Beiträge "Kosmo" / "Clara" von 2018 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2017 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2016 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2015 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2014 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2013 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2012 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2011 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2010 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2009 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2008 Link HIER
Beiträge "Frieda und Kosmo" von 2007 Link HIER
Beiträge "Frieda" von 2006 Link HIER
Beiträge "Frieda" von 2005 Link HIER

Zur Hauptseite LINK HIER !

Montag, Januar 21, 2018

"Sowas gibt es doch nicht!"

oder: Lange Leitung ;-)


In dezemberlicher Abenddämmerung sah Stu zufällig aus dem Fenster auf unseren kleinen Gartenteich, während Clara im Garten ihre Inspektions- und Spielrunden genoß.

Da landete plötzlich ein Reiher auf den Steinen an diesem Teich. Clara stand erstarrt vielleicht drei Meter daneben. Jetzt sah der Reiher sie und startete sofort heftig flügelschlagend hoch.

Clara stand bewegungslos mit offenem Maul immer noch an an der selben Stelle, erzählt Stu. Sozusagen Schockstarre.

Dann kam sie langsam ins Wohnzimmer rein, stand wieder still und sah weiter Richtung Teich. Nach vielleicht drei Minuten kam ein "Wuff" aus ihren Maul. Sie hatte jetzt zu einer Meinung über dieses "Ereignis der 3. Art" gefunden und sie verließ entspannt diese "Sowas gibt es doch nicht!-Szene". Stu kommentierte ihr Wuff: "Lange Leitung" ;-)

Unser Clarachen ist schreckhaft plötzlichen Geräuschen und Bewegungen gegenüber. Sie läuft dann erst mal weg. Aber dieser startende Reihe neben ihr brachte sie derart aus der Fassung, dass sie nicht einmal flüchtete. Starr vor Schreck, kann man sagen. Sie hatte sich mit ihrem verspäteten Wuff selbst beruhigt und auch bestätigt :-)

Im Oktober beobachtete ich einen Reiher, der sich den letzten dicken Goldfisch aus dem Teich schnappte. Sehr elegant machte er das. Ich werde wieder neue Goldfische als Reiherfutter kaufen - mein Herz gilt den Wildtieren.

Wir sind gespannt, wie Clara darauf reagiert. Möglicherweise wird sie dann sofort warnend und/oder drohend bellen, denn zu dieser Reaktion hatte sie sich ja nach längerem Überlegen als angemessen entschieden :-)


Donnerstag, Januar 17, 2019

Gewohnheitstier ;-)


Gewohnheit gibt Sicherheit, ich glaube das ist der Hauptgrund, warum Tier wie Mensch Gewohnheiten entwickeln. Clara hat eine spezielle Gewohnheit entwickelt, die uns immer wieder schmunzeln lässt:

Als 14kg-Welpe stieg sie immer über einen Hocker auf die relativ hohe Fernsehliege, aufs mittelhohe Sofa und aufs weniger hohe Bett auch. Das machte ja auch Sinn, wenn man nicht immer wieder hochgehoben werden will.

Doch nun ist sie 21kg stark und hat deutlich längere Beine bekommen. Aber sie besteht immer noch auf dem Hocker an seinem "richtigen" Platz !

Stu erzählte kürzlich: Er lag auf der Fernsehliege und Clara wollte zu ihm rauf. Sie stellte sich auf den Hocker, ABER - der stand für einen Sprung von dort auf die Liege zu weit weg. Sie bellte Stu an: "Bitte, stell das Ding näher. Ich will zu dir!"

Stu tat ihr den Gefallen lachend. Dabei wissen wir, dass sie im "Notfall", wenn sie z.B. dort von unseren Leckerli abhaben will oder wenn etwas mit Krach umfällt und sie sich in Sicherheit bringen will, ganz locker ohne Hocker aus dem Stand hochspringt.

Von der Liege runter hat sie den Hocker nie benutzt. Der ist ja auch ein kleineres "Ziel" als der Boden ;-)

Noch ein zweites Beispiel: Spazierengehen bedeutet oft erst einmal ein Stückchen Autofahren. Claras Eingangstür in ihr "Doggymobil" ist hinten rechts. Und zwar weil die rechte Autoseite beim Parken in der Regel die verkehrabgewandte Seite ist.

Als wir sie einmal links ins Auto herein heben mußten, weil wir rechts zu dicht eingeparkt worden waren, sperrte sie sich "das ist so nicht in Ordnung". Sie tat so, als wüsste sie nicht mehr wie man die Pfoten auf den Sitz legt, um nur noch den Popo hochgeschoben zu bekommen.

"Was immer so war, kann nicht plötzlich falsch sein" scheint ihre Direktive zu sein. Sie entscheidet in kulturabhängigen Fällen grundsätzlich, in naturbedingten dagegen wie wir Menschen situativ :-))


Donnerstag, Januar 10, 2019

Erstaunlich, was Clara alles begreift :-)


Die ersten Male hielt ich es für Zufall, aber seit über 5 Wochen geht es jeden Morgen so:

Sobald es draußen hell ist, hole ich Schaufel und Schieber um Claras Häufchen einzusammeln und im Kompost hinter einer Tür im seitlichen Vordergarten zu entsorgen. Clara begleitet mich dabei stets freudig umtänzelnd um mich so zu einem kleinen "Kampfspiel" zu animieren. Aber ich sammel zuerst die Häufchen im Gebüsch suchend ein, wo sie sie verschämt hinmacht.

Es war im November, Clara rannte ihre Runde, blieb circa zwei Meter neben mir mit Schaufel und Schieber in meiner Hand stehen, hockte sich hin und machte einen Haufen! Prima, dachte ich, das erspart mir Suchen! Am nächsten Morgen das gleiche "Geschenk", am übernächsten wieder... Es blieb dabei. Gelegentlich ist es kein Haufen, sondern ein Bach - dann hat sie keinen Haufen parat, also ersatzweise der Bach!

So etwas habe ich noch nie erlebt oder gehört! Sie hatte begriffen, dass es mir um ihre Haufen ging, das riecht sie schließlich, und so trug sie das ihr Mögliche für mich dazu bei. Und mir direkt vor die Schaufel.

Wie lieb ist Sowas! Und wie sensibel erfassend und gleich umsetzend, was aus meinem Tun heraus sie als angesagt versteht! Ich staune immer noch darüber. Sie ist auf Harmonie und Liebe bedacht und angelegt, wie wunderbar.

Nach der Morgentoilette wird Frühsport auf Bulldoggenart getrieben: wir jagen und kicken uns die Äpfel zu; Vollkreise zu springen und mich ins Hosenbein zu packen gehört für sie auch dazu :-)


Donnerstag, Januar 3, 2019

Silvester: Clara blieb die Ruhe selbst,

immerhin wackelte im Haus ja nichts!


Da wir Keine Ahnung hatten, wie sich Clara bei der Silvesterknallerei verhalten würde, hatten wir die Einladung unserer Freunde dieses Jahr nicht angenommen, sondern waren nach einem regenfeuchtem Spaziergang zuhause geblieben und gegen 10 Uhr ins Bett gegangen. Clara wie immer in der Mitte zwischen uns.

Im Laufe des Abends gingen schon so einige Knaller los, Clara bellte die ersten Male, entspannte sich aber sogleich wieder, weil Stu und ich entspannt geblieben waren; und schließlich hatten die Knaller ja auch nichts angerichtet.

Als dann um Mitternacht das Feuerwerk losging, saß sie zwischen uns auf dem Bett und sah (wie wir) dem Lichterspiel am Himmel hinter dem Glasgiebel zu. Sie hechelte zu unserem großen Staunen nicht einmal, und die dauernden lauten Knaller ließen sie nicht mit der Wimper zucken. Sie fühlte sich sicher, und das Lichterspiel schien ihr sogar zu gefallen.

Dann am Morgen: Ich wechselte die Wandkalender im Schlafzimmer aus, die großen Dinger raschelten, und Klein-Clara zog sich leicht zitternd hinter die Gardine zurück! Stu ermunterte sie dann gleich mit Leckerli :-)

Ich mußte lachen. Offensichtlich ist es nicht die Lautstärke eines Geräusches, welche sie beunruhigt, sondern die Entfernung davon zu ihr. Weiter weg mag die Welt untergehen, aber direkt bei ihr darf sich nichts in der als stabil erlebten Umwelt verändern! Das könnte ja ein Erdbeben und mordsgefährlich sein ;-)

In der Natur fühlt Clara sich IMMER Zuhause !


Fortsetzung HIER!

English Bulldog
Treffen
NRW
Infos + Berichte



Impressum

Tel.: 05292 1291
Stus Blog
Wohnort

Cornelia Savory-Deermann Cornelia Savory-Deermann

Cornelia
Savory-Deermann
, geboren 1945 in Wuppertal, hat seit inzwischen 37 Jahren Englische Bulldoggen und ist Gründungs- und Ehrenmitglied des "Verein der Freunde Englischer Bulldogs e.V.".

Jetzt sollen die Bulldogs zusätzlich hier ihr eigenes deutsches Weblog bekommen. Jeder Leser kann Blog-Beiträge an Cornelia schicken, Eure Bulldog-Anekdoten, -Fotos und -Tipps für's Blog sind willkommen. Der jeweilige Autor behielt sein Copyright an Bildern und Text, gab aber Cornelia ein einmaliges, unwiderrufbares Nutzungsrecht für eine Veröffentlichung in diesem Blog.


Blog Leser-Spiegel

Herkunft der Blog Leser
Herkunft der Blog Leser



Cornelias Engl. Bulldogs

"Frieda Fay Happy Day"
2005 - 2017




















"Kosmo Key Feeling Free"
2007 - 2018





















"Clara Lee Savory"
2018 -








Cornelia´s Bulldogs aus Künstler-Sicht




English Bulldog
Welpen

Wichtige Hinweise zur Welpensuche
und von Zeit zu Zeit Vorstellung guter Würfe:

Update: 21. 3. 2008

Allgemeiner Hinweis:
Betrugswarnung



Rechtsberatung Tierrecht

Kanzlei Fries



Zum Abonnieren empfohlen :

Tasso Newsletter
Kostenloses Online-Abo, alles für Hunde und den Tierschutz allgemein Wichtige erfahren Sie hier sofort!




Buchtipps
Unterhaltung, Gefühl, Kultur und Kunst

Eine Auswahl aus unserer Bibliothek


Buchtipps
Haltung, Zucht und Gesundheit

Eine Auswahl aus unserer Bibliothek



Für alle Seiten, die auf dieser Website verlinkt sind, möchte ich betonen, daß ich keinerlei Einfluß auf deren Gestaltung und Inhalte habe. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und mache mir ihre Inhalte nicht zu eigen!

Die Beiträge der Gastblogger müssen nicht immer meiner eigenen Meinung entsprechen; deshalb schreibt jeder Gastblogger unter seinem eigenen Copyright.

Cornelia Savory-Deermann


Site Meter